Welche Suchmaschine speichert keine Daten?

Google oder Facebook machen vor allem Schlagzeilen durch den Umfang der Datensammlung. Informationelle Selbstbestimmung wird daher zunehmend ein sensibles Thema. Welche Suchmaschine speichert keine Daten, welche Suchmaschine ist die Sicherste?
Diese Fragen werden zunehmend gesellschaftlich relevant und verdienen daher den Versuch einer Beantwortung mit inhärenter Empfehlung.

Vor allem große bekannte Suchmaschinen wie Google oder Bing speichern und analysieren Daten um beispielweise Anzeigen individuell an die jeweiligen Nutzer anzupassen. Wer auf Anonymität im Netz achten und seine Identität wahren will, sollte bei der Internetrecherche daher besser auf kleinere Anbieter umsteigen.

Sichere Browser(fenster)

Will man das nicht, bieten immer mehr Browser in neueren Versionen spezielle Modi an, um besonders geschützt zu surfen und dabei möglichst keine persönlichen Spuren zu hinterlassen. Diese nennen sich privater Modus bei Firefox, privates Surfen in Chrome oder dergleichen, sind aber bislang mitunter nicht so einfach zu aktivieren.

Die sichersten Suchmaschinen

Am sichersten sind meist Metasuchmaschinen, die eingehende Suchanfragen nur an andere Suchdienste weiterleiten, sammeln und für den Nutzer neu aufbereiten (was Metasuchmaschinen sind). Laut n-tv sind folgende fünf Suchmaschinen die Sichersten:

Weitere FAQ


Bekannt aus:
Suchmaschinen Datenbank ist bekannt u.a. von diesen WebsitesSuchmaschinen Datenbank ist bekannt u.a. von diesen Websites